Seiten

Dienstag, 17. Januar 2017

{genähtes} Raglansweater Max & Maxi

Palimpalim, da bin ich mal wieder. Heute gibt's wieder mal etwas vom kleinen Filou zu bestaunen. Seinen neuen Pullover. Ein Raglansweater. (Für alle, die nicht sooo oft nähen: Raglanärmel sind eine besondere Schnittform von Ärmeln, wobei die Schulterpartie eingeschlossen und die Nähte schräg in die Kragennaht bis zum Halsansatz verlaufen.)

Raglansweater Max & Maxi

filigarn.blogspot.com | genähtes | Raglansweater Max & Maxi

Eigentlich (da ist es wieder ...) wollte ich gern Bilder bei den letzten Sonnenstrahlen rund um den Jahreswechsel machen. Aber ich war zu spät. Als der Pullover fertig war, war kein schönes Fotowetter mehr. Daher haben wir unser Shooting auf die Wickelkommode verlegt. Ich mag die Bilder trotzdem allesamt total gern. Daher müsst ihr jetzt eine kleine Bilderflut ertragen :-)

filigarn.blogspot.com | genähtes | Raglansweater Max & Maxi

Der Schnitt beinhaltet diese wunderbare Kragenversion. Absolut perfekt für dieses Wetter. Da ist der kleine Hals immer schön warm und vor dem ollen Wind geschützt. In den Kragen habe ich zwei kleine Ösen eingesetzt, damit so eine coole Kordel durchgefriemelt werden kann.

filigarn.blogspot.com | genähtes | Raglansweater Max & Maxi

Dieses Eisbär-Buch ist übrigens eines der aktuellen Lieblingsbücher. So goldig, wenn mit den kleinen Fingern auf die noch so kleinsten Details gezeigt und dann immer "Das?" gefragt wird.

filigarn.blogspot.com | genähtes | Raglansweater Max & Maxi

Hier seht ihr die durchgehende Bauchtasche. Da passt gaaanz viel rein, was man so alles mitnehmen MUSS. 

filigarn.blogspot.com | genähtes | Raglansweater Max & Maxi

Hier nochmal die Tasche von nahem:

filigarn.blogspot.com | genähtes | Raglansweater Max & Maxi

Und mein Lieblingsbild ...

filigarn.blogspot.com | genähtes | Raglansweater Max & Maxi

Genäht habe ich den Pullover aus wunderschönem, kuschligen Sweat von Hilco. Der hält richtig schön warm und die kleinen, fröhlich lachenden Spinnen sind richtig niedlich.

filigarn.blogspot.com | genähtes | Raglansweater Max & Maxi

Der Sweater ist beim Probenähen für die liebe Julia von Textilsucht entstanden. Bis Freitag bekommt ihr das eBook *hier* zum Einführungspreis.

Macht's hübsch und habt einen schönen Tag!
Nadja
Schnitt:
"Max&Maxi" von Textilsucht

Zubehör:
Stoff "Spider Kid" von Hilco
Stoff & Bündchen von Patch&Work
snappap von snaply 

Verlinkt bei: 

Dienstag, 27. Dezember 2016

{genähtes} Handwärmer mit Snappap-Sternchen

Hallo Ihr Lieben,
ich hoffe, ihr hattet ein schöne Weihnachtszeit im Kreise eurer Lieben. Mit gemütlichen Momenten & ein wenig Ruhe, groooßen strahlenden Kinderaugen, leckerem Essen und viel Freude. Wir waren - wie jedes Jahr - viel unterwegs. Gestern wurden dann ganz in Ruhe die Geschenke bestaunt, viel gespielt und der neue Laufwagen hin & her bewegt. Sooo niedlich mit anzuschauen, wie der kleine Sonnenschein seine Welt entdeckt und seinen "Entdeckerradius" fast täglich erweitert.

So wie ich euch kenne, habt ihr auch einen Teil eurer Geschenke selbstgemacht. Genäht, gebastelt, gekocht, gebacken oder was auch immer - stimmt's :-)? Manchmal braucht man ja auch nur so kleine Geschenke. Und genau dafür habe ich dieses Jahr Handwärmer genäht. Und so sehen die guten Stück aus:


 Die Handwärmer sind super praktisch, sag ich euch! 
Sie passen in jede Tasche und halten kleine & große Finger somit schööön warm.


Gefüllt sind die Wärmer mit Milchreis bzw. Dinkel.


Die Sternchen-Label sind aus Snappap gebastelt.


Danke, liebe Nina, für die wunderbare Anleitung! Schaut mal bei ihr auf dem Blog vorbei.

Macht's hübsch und habt einen schönen Tag!

Zubehör:
Stoffe von "Buttinette"
Snappap von Snaply

Verlinkt bei: 

Dienstag, 13. Dezember 2016

{genähtes} Lätzchen Sir Schmackofatz

Heute darf ich euch mal wieder was niedliches für den kleinen Sonnenschein zeigen. Die liebe Lena von Berlinerie hat ihr eBook zum Lätzchen "Sir Schmackofatz" überarbeitet und ich durfte beim DesignNähen dabei sein. Großartig! Schaut mal, dieses kleine schicke Etwas darf mein Sohnemann dann zu Weihnachten tragen und ganz quietsch vergnügt bekleckern :-).

Lätzchen Sir Schmackofatz

filigarn.blogspot.com - genähtes - Lätzchen Sir Schmackofatz

Ich glaube schon, dass der Latz ein echter Hingucker am Weihnachtstisch sein wird :-)

filigarn.blogspot.com - genähtes - Lätzchen Sir Schmackofatz

Sir Schmackofatz hat recht lange Seitenflügel, mit denen das Lätzchen um den Bauch gebunden wird. Das Lätzchen sitzt durch den Halsverschluss und die Bindebänder am Rücken richtig körpernah. Auch kleine Schmuddelfinger bei Selberessern können der Kleidung unter dem Lätzchen nichts mehr anhaben.

filigarn.blogspot.com - genähtes - Lätzchen Sir Schmackofatz

Ist sie nicht schick? Die kleine Fliege :-) ... Durch die abgesetzte Passe mit Kellerfalte und die kleine Schleife bekommt das Lätzchen einen richtig schicken Ausgeh-Charakter.

filigarn.blogspot.com - genähtes - Lätzchen Sir Schmackofatz

Durch die kleinen Knöpfchen (hier Kam Snaps) ähnelt der Latz einer Kellner-Schürze.

filigarn.blogspot.com - genähtes - Lätzchen Sir Schmackofatz

Ich habe mich für richtig dicken Frottee für die Rückseite entschieden. Ganz weich und trotzdem schööön saugfähig :-), falls doch mal was daneben geht.

filigarn.blogspot.com - genähtes - Lätzchen Sir Schmackofatz

Macht's hübsch und habt einen schönen Tag!

Schnitt:
Sir Schmackofatz nach Berlinerie

Zubehör:
Stoffe und Webband von "Buttinette"
Kam Snaps von Snaply

Verlinkt bei: 

Mittwoch, 7. Dezember 2016

{genähtes} Pullover Leara mit großem Schalkragen

Huhu Ihr Lieben,

jaaaa, ich lebe noch :-). Der Blog ist in den letzten Wochen "etwas" ins Hintertreffen geraten, was mir persönlich echt weh tut. Aber manchmal spielt das "Leben 1.0" - wie es immer so schön heißt - einfach eine größere Rolle. Heute wird aber endlich mal wieder geRUMSt! Genau! Dank des Probenähens bei der lieben Julia von "Textilsucht" habe ich ein neues Lieblingsteil, was ich euch nun präsentieren mag:

Pullover Leara mit großem Schalkragen

filigarn.blogspot.com - genähtes - Pullover Leara mit Schalkragen

Ein echter Lieblingspullover! Ich mag sowohl den Schnitt als auch den wunderbar weichen Strickstoff total gern. Je weicher und fließender der Stoff ist, umso schöner fällt der Kragen. Perfekt für diese kalte Jahreszeit!!

filigarn.blogspot.com - genähtes - Pullover Leara mit Schalkragen

Leara kann mit einem großen oder kleinen Schalkragen, als klassische Version mit einem Rundhalsausschnitt oder mit einer Überlappung am Vorderteil genäht werden. Der Schnitt für die Größen 32 - 50 bietet also unheimlich viele Varianten. 

filigarn.blogspot.com - genähtes - Pullover Leara mit Schalkragen

Die Bündchen am Arm habe ich einfach umgeschlagen, da sie mir ein wenig lang waren. Find ich aber irgendwie ganz schick und freue mich über diese Variante.

filigarn.blogspot.com - genähtes - Pullover Leara mit Schalkragen

Durch die professionelle Anleitung mit vielen Bildern und guter Beschreibung, ist das eBook auch definitiv für Anfänger geeignet. Und schwupps ist sie fertig, eure eigene Leara :-)

filigarn.blogspot.com - genähtes - Pullover Leara mit Schalkragen

Auch ein bisschen "eingedreht" wirkt der Schal schick. Macht sich unter der Jacke so besser und vor allem schön warm & kuschlig.

filigarn.blogspot.com - genähtes - Pullover Leara mit Schalkragen

Momentan gibt es die Anleitung zum Einführungspreis, bitte hier entlang: *klick*!

Macht's hübsch und habt einen schönen Tag!

Schnitt:
Pullover LEARA von Textilsucht

Zubehör:
Strickstoff aus dem Nähzimmer

Verlinkt bei:
RUMS

Dienstag, 27. September 2016

{genähtes} Kleine Windeltasche und Wickelunterlage

#probenähenfetzt!! Einer meiner Lieblings-Hashtags bei instagram :-). Dieses Mal hatte ich das große Glück, für die liebe Franziska von "Von Lange Hand" probenähen zu dürfen. In einer richtig tollen kleinen Gruppe wurde ein eBook für eine ganz wunderbare kleine Windeltasche inklusive Wickelunterlage getestet. Schaut mal wie toll der Schnitt und die Tasche sind:


Kommt euch der Stoff eigentlich bekannt vor? Meine bisherige Wickeltasche hatte ich ja auch aus diesem Stoff genäht. Aber DIE muss nun in die zweite Reihe weichen, diese hier ist viiiiiel schöner :-). Die andere Tasche habe ich vor fast genau einem Jahr gepostet. Ganz schön viel passiert in den letzten zwölf Monaten


Ich habe ja doch schon einiges probenähen dürfen. Aber die Anleitung von Franziska ist wirklich erste Sahne!! Ganz detailliert und mit einem wunderbaren Layout versehen. Jeder Schritt ist in Wort und Bild festgehalten. Ganz verständlich beschrieben und damit absolut für Nähanfänger geeignet! Echt toll. 


In die Windeltasche passen zwei, drei Windeln rein, zusätzlich noch ein paar kleine Pflegemittelchen und natüüürlich auch Feuchttücher. Absolut perfekt für einen kurzen Besuch bei Freunden, auf dem Spielplatz oder wohin auch immer. 


Das besondere Etwas an der Tasche ist das praktische Reißverschlussfach. Hier können Feuchttücher sowie evtl. nass gewordene Kleidung verstaut werden. Das Fach sollte daher aus Wachstuch oder beschichteten Baumwollstoffen genäht werden. 


Verschlossen wird die Tasche über einen großen Knopf bzw. Gummiband. Ich habe meinen Knopf selbst bezogen, so passt er farblich perfekt zur Tasche. 



Als besonderes Guddi gibt es zu jedem Kauf der Windeltaschen-eBooks ein weiteres, zweites eBook GRATIS dazu: für eine Wickelunterlage!! Die Unterlage lässt sich ebenfalls prima in der kleinen Tasche verstauen! 




Die tolle Anleitung von Franziska bekommt ihr hier. Es lohnt sich ganz wirklich, die Tasche zu nähen. Egal ob als Geschenk oder für den Eigenbedarf.

Macht's hübsch und habt einen schönen Tag!

Schnitt:
Windeltasche und Wickelunterlage nach Von Lange Hand

Zubehör:
"Wood-Stoff", Wachstuch & Paspel aus meinem Lieblingsladen "Patch & Work"
Beziehbarer Knopf, Kam Snap & Reißverschluss von Snaply

Verlinkt bei: 

Dienstag, 6. September 2016

{genähtes} Luftballonhülle für kleine Weltentdecker

Sooo, da sind wir mal wieder :-). Heute mit etwas Klitzekleinem. Einer Luftballonhülle! Tataaaaa!!!

Die Hülle war eines unserer Geschenke für die Freundin von unserem Krümel. Die Kleine ist Ende August ein Jahr alt geworden. So verrückt wie schnell die Zeit vergeht. Bei Wind und Wetter haben wir Mamis die Kinderwagen durch die Gegend geschoben und jetzt geht die kleine Maus schon in die Kita. Da wird man ganz schön sentimental (also ich zumindest ...).


Habt ihr sowas schon mal genäht? Die Hülle lässt sich prima aus Stoffresten nähen und ist eigentlich ruckzuck fertig. Eigentlich. Wenn man von Beginn an die kleinen Sechsecke oben und unten gut annäht. Etwas friemelig. Mit dem ersten Ergebnis war ich anfangs recht unzufrieden - was nähe ich auch abends im Halbdunkeln solche kleinen Ecken. Jetzt ist (aus meiner Sicht) alles schick ;-) 


Für unseren Krümel war es Liebe auf den ersten Blick - er und die hüpfende Luftballonkuller! Er freut sich wie Bolle über das Ding. Lacht ganz laut, wenn er es schon von weitem sieht. Da muss unbedingt noch eine Hülle im "Jungsdesign" her. Obwohl er sich wahrscheinlich genau wegen DIESER "Mädchenfarben" über die Kuller freut :-) 


Total praktisch! Einfach Luft rauslassen, in die Handtasche stecken und überall mit hinnehmen. Eine großartige Erfindung!!

Macht's hübsch und habt einen schönen Tag!
Nadja
Schnitt:
Anleitung und Schnitt von hier

Zubehör:
Stoffe aus meinem Sammelsurium

Verlinkt bei: 

Dienstag, 26. Juli 2016

{genähtes} Lässiges Shirt Meeri

Ihr Lieben, ganz schön ruhig auf meinem Blog zurzeit, was? Das Wetter lädt einfach immer zum Rausgehen ein, zum Kinderwagenschieben, zum Eisessen, zum Im-Schatten-sitzen-und-die-Seele-baumeln-lassen - bis nach kurzer Zeit jemand im Kinderwagen unruhig wird :-). Es bleibt gerade nicht allzu viel Zeit für "die virtuelle Welt". Und damit leider auch nicht zum Kommentieren auf euern Blogs. Bitte nicht böse sein - ich gelobe Besserung ;-)!
Ich freue mich doll, dass euch der Overall und die kleine Krempelhose so gut gefallen haben. Und deshalb gibt es heute nochmal was Neues für meinen kleinen Lieblingsmenschen zu sehen.


Für die liebe Susi von Susi's Kreation durfte ich das Shirt "Meeri" probenähen. Meeri ist ein lässiges Shirt für Lausbuben und Lümmelliesen in den Größen 62 bis 128. Genäht habe ich das Shirt passend zur Garnelenbuxe, die ich euch ja schon vorgestellt habe.

Giraffe Sofie ist auch dieses Mal wieder mit von der Partie - sie wird nach wie vor heiß geliebt und mit einem fröhlichen Grinsen zum Quietschen gebracht. Hach, sehr sehr niedlich was der kleine Mann so alles anstellt!


Je nach Jahreszeit und Wetter könnt ihr Meeri als Kurz- oder Langarm-Shirt nähen. Durch Cover- oder Ziernähte könnt ihr dem Shirt einen richtigen Wow-Effekt verpassen! 


Der Hingucker sind die bis zum Halsausschnitt durchgängigen Ärmeleinsätze. Ich habe dafür den gleichen Stoff gewählt wie für die Ärmel, mit farblich passenden Kombi-Stoffen könnt ihr den Einsatz aber so richtig zum Highlight machen. 


Zwischen Ärmeleinsatz und Ärmel habe ich jeweils orange Paspeln eingesetzt. Die haben mich vielleicht zum Fluchen gebracht. Aber schick sehen sie aus :-). 


Ob Bündchen oder einfaches Säumen, ihr habt die Wahl und könnt euch wunderbar austoben. Kontrastfarbene Garne oder mehrfarbige Garne finden hier eine wundervolle Verwendung und bringen richtig Pep ins Shirt.


So sieht der Ärmel und der Ärmeleinsatz mit Paspel nochmal im Detail aus.


Da ich keinen Plotter besitze, muss ich mir immer mal was einfallen lassen zur Verschönerung der Sachen. Hier ist es wieder eine kleine Tasche mit KamSnaps und Paspel geworden. Passend zur Garnelenbuxe, die ich aus den gleichen Stoffen genäht habe.



Macht's hübsch und habt einen schönen Tag!
Nadja
Schnitt:
Shirt Meeri von Susi's Kreation

Zubehör:
Jersey Eclectic Affairs Dreiecke von Alles-für-Selbermacher
Ringeljersey von butinette
KamSnaps von snaply
Bündchen aus meinem Stoff-Sammelsurium

Verlinkt bei: 

Dienstag, 12. Juli 2016

{genähtes} Overall Sunny Leon (Freebook)

Was ist es warm draußen!! Puuuh - eindeutig zu warm für mich! Aber, viele von euch freuen sich ja so auf den Sommer, da freue ich mich mal für euch mit ;-). Auch wenn ich eine leichte Abkühlung seeehr begrüßen würde. Bei solchem Wetter brauchen auch die kleinen Leut' dünne Kleidung zum Ausführen! Perfekt um unseren neuen Overall "Sunny Leon" zu zeigen!


Die liebe Carmen von Naehcram hat ein wundervolles FREEBOOK erstellt. Mit so viel Herzblut und ganz viel Liebe zum Detail hat sie an dem eBook gefeilt. Ein tolles Probenähen!! Dankeschön nochmals, dass ich dabei sein durfte!! Und nun will ich euch aber mal meine Bilder zeigen.


Der Overall hat einen wunderbar pumpigen Schnitt, sodass die kleinen Beinchen viiiel Bewegungsfreiheit haben. Strampeln, zappeln, sich drehen - geht alles super!


Die Vorderseite habe ich mit einer Teilung genäht. Diese Stoffe laden absolut zum Kombinieren ein! Ich schleiche ja schon lange um die "Freunde für immer" rum. Jetzt MUSSTE ich sie einfach kaufen und vernähen! ... Durch die Teilung konnte ich ganz prima eine Knopfleiste einsetzen. So kann der kleine Mann immer schön rein und raus schlüpfen.


Bei diesem Overall habe ich das erste Mal mit Jersey-Druckknöpfen gearbeitet. Ich hatte echt Schwämmchen. Immerhin werden die Knöpfe erst am Ende angebracht, wenn alles fertig ist. Was da alles schiefgehen könnte! Ist es aber nicht. Die Handhabung ist ganz einfach und bis jetzt halten die Knöpfe super.


Am unteren Ende befindet sich auch noch eine Knopfleiste, die Schrittknopfleiste. Perfekt zum schnellen Wickeln.


Sophie musste sich wieder auf fast jedes Bild drängeln ;-). Die Giraffe wird noch immer heiß und innig geliebt.


Natürlich ein Einzelstück!



Sunny Leon gibt es übrigens in den Größen 56 bis 92.

 
Macht's hübsch und habt einen schönen Tag!
Nadja
Schnitt:
Naehcram und hier

Zubehör:
Stoff "Freunde für immer" (Design by Herr Pfeffer / Stoffonkel) von hier
Jersey-Drücker von snaply
Bündchen aus meinem Stoff-Sammelsurium

Verlinkt bei: