Seiten

Donnerstag, 15. Februar 2018

{genähtes} Ready for Spring!!

Huhu Ihr Lieben,
da habe ich euch letzte Woche von meinem Lieblingskleid geschrieben und schwupps, schon gibt es schon wieder ein neues Lieblingskleid :-). Auch hatte ich letzte Woche schon über das Phänomen "Lieblingskleid" geschrieben. Nun ja. Mein Fazit: es gibt wohl einfach mehrere Lieblingskleider in meinem Kleiderschrank. So!!!

Schaut euch mal diesen Stoff an!! Ein richtig chicer Crêpe Jersey. Juliette heißt er :-).


Kennt ihr Crêpe Jersey oder habt schon mal damit genäht? BUTTERWEICH sag ich euch. 
Der Stoff lässt sich so leicht zuschneiden und auch vernähen. 
Und so schön zu tragen, ganz weich und angenehm. 
Eine absolute Kaufempfehlung von mir.


Ich finde, der Stoff ruft förmlich nach Früüüüüüüüüüüühling!
Da mussten einfach ein paar Tulpen mit aufs Bild.


Und nun gibt's einfach mal noch eine kleine Bilderflut, weil ich mich nicht für eins entscheiden konnte :-)







Macht's hübsch und habt einen schönen Tag!

Schnitt:

Zubehör:
Crepe-Jersey von Frau Suvi
 
Verlinkt bei:
RUMS

Donnerstag, 8. Februar 2018

{genähtes} Kleiderliebe ... die Erste!

Ihr Lieben,
darf ich euch mein neues Lieblingskleid vorstellen? 

*** Kleiner Exkurs: Ist das bei euch auch so, dass genau DAS was ihr gerade genäht hat, euer aktuelles Lieblingsteil ist? Okaaay. Manchmal ist man von neuen Schnitten auch nicht ganz so angetan, aber im Großen und Ganzen bin ich doch immer begeistert, was ihr lieben Schnittmusterdesigner euch ausdenkt und was dadurch von meiner Nähmaschine hüpfen kann! Sehr fein!!! ***

So zurück zum Lieblingskleid: Da ist der Name Programm! Die Kleiderliebe von Jojolino. Eine echte Kleiderliebe! Wobei ich sagen muss, dass ich Kleider erst mag, seitdem ich sie mir selbst nähen kann. Vorher hing fast kein Kleid in meinem Schrank. Und hier ist es nun:



Das Oberteil ist ganz körpernah geschnitten, der Rockteil geht in einen schönen weiten Rock über.


Super schön zu tragen. Und Dank der langen Ärmel auch ein schönes Herbst-/Winterkleid.



Eines der schönen Details: die kleinen Puffärmelchen.






Sooo, dann bis zur nächsten Kleiderliebe. Es kommt ganz gewiss noch eine dazu :-) ...

Macht's hübsch und habt einen schönen Tag!

Schnitt:

Zubehör:
Viskosejersey von Hilco, gekauft bei Nostalgia Privatim
 
Verlinkt bei:
RUMS

Dienstag, 23. Januar 2018

{genähtes} Orbis Skinny Haremshose

Als ich den Aufruf der lieben Annika von Näh-Connection zu einem Designnähen sah, MUSSTE ich mich unbedingt bewerben. Annika übersetzt ausgefallene Schnitte und eBooks mit besonderen Details ausländischer Designer. Großartig!! Somit muss man sich selbst nicht an englische eBooks wagen, was ich persönlich tooootal toll finde. Allein die Umrechnerei von inch auf cm würde mich vom Kauf von englischen Anleitungen fernhalten. Aber Dank Annika läuft's :-) ...

Das aktuelle Designnähen galt einer richtig coolen Hose. Der ORBIS SKINNY HAREM(hose) nach dem Originalschnitt von Sofilantjes. Da es für Jungs eher weniger schöne Schnittmuster gibt und ich diese Hose vom Bild her richtig cool fand, wollte ich gern mitnähen. Und hatte Glück, juhuuuu!! Nun aber mal ein paar Bilder von der Hose :-)


Vernäht habe ich das allererste Mal einen der wunderbaren Stoffe von Lillestoff. Was für eine tolle Qualität!! Elefanten stehen beim kleinen Herrn Lausemaus ganz hoch im Kurs, da MUSSTE es dann einfach der Mammut-Stoff sein. Ich mag ihn total gern. Und zum Glück ist noch ein wenig übrig, vielleicht gibt er mir ja ein paar cm für mich ab ;-), hihi.


Zuschneiden ist ja nicht so meins, aber auch das ging hier total flott. Trotz der ausgefallenen Details ging das Nähen recht einfach und schnell von der Hand. Die Anleitung für die Hose ist leicht verständlich und macht es so Schritt für Schritt einfach zu nähen. 


An die Tasche habe ich ein paar Jersey-Druckknöpfe gedrückt. 
Man kann aber auch vorn am "Hosenschlitz" zwei oder drei Knöpfe anbringen. Sieht bestimmt auch toll aus.


Auf dem Bild oben sieht man nochmal schön die Naht am Poppser. 
Sie entsteht durch den Zuschnitt der Tasche. Dank der tollen Anleitung einfach zu nähen!!



Beim Rumalbern kann man auch schöne Bilder machen ... hat Mama festgestellt :-).





Tschüss, liebe Leute! Bis zum nächsten Mal! :-)

Die süße Mütze habe ich vor einiger Zeit bei der lieben Hannah von Ungeheuerlichst gewonnen. 
Ganz wunderbar weich und schön warm, perfekt für diese Jahreszeit!!


Macht's hübsch und habt einen schönen Tag!
Nadja
Schnitt:
"Orbis Skinny Harem" von Sofilantjes
übersetzt und erhältlich bei von Näh-Connection

Zubehör:
Sweat "Mammoth & Friends" von Lillestoff,
Design: Deborah van de Leijgraaf/bora für lillestoff 
(gekauft im Nähzimmer Halle)
Jersey-Druckknöpfe von Snaply

Verlinkt bei: 
LillestoffLieblinks

Donnerstag, 18. Januar 2018

{genähtes} Meine erste Fine

Ihr Lieben,
schwuppsdiwupps ist der Januar schon zur Hälfte rum. Da will ich euch mal noch ganz schnell ein kunterbuntes, kreatives und vor allem gesundes neues Jahr wünschen. Ich hoffe, ihr seid alle gut "reingerutscht" und habt 2018 mit offenen Armen empfangen. 

Auf meinem instagram-Account habe ich letzte Woche eines meiner derzeitigen Lieblingsnähwerke gezeigt. Theoretisch wollte ich auch letzte Woche schon RUMSen, aber dann kam wie immer das Leben 1.0 dazwischen und ich habe es einfach verpeilt meinen Blogpost zu schreiben. Kennt ihr bestimmt oder?

Nun aber zu meinem Kleid. Einer Fine! Den Schnitt habe ich schon soooo lange zu Hause, aber noch nie genäht. Ganz einfach zu nähen. Auch im Zuschnitt sehr einfach - da vertrödele ich doch immer die meiste Zeit. Und trotzdem macht das Kleid was her oder besser gesagt: absolutes Lieblingsschnittpotential!! Ich mag den Schnitt auf jeden Fall sehr gern. Es werden wohl noch eiiiinige Fines folgen :-) ...




Macht's hübsch und habt einen schönen Tag!

Schnitt:

Zubehör:
Sweat von Polytexstoffen 


Verlinkt bei:
RUMS

Sonntag, 17. Dezember 2017

{weihnachtliches} Alle Jahre wieder ...

Ihr Lieben,
heute ist schon der 17. Dezember 2017. Verrückt oder? In ein paar Tagen ist Weihnachten. In ein paar Tagen ist auch das Jahr 2017 vorbei. ABER: noch sind es ein paar Tage. Und Weihnachten kommt ja - wie jedes Jahr - total überraschend :-). Die Geschenke habe ich noch immer nicht alle zusammen. Ihr bestimmt schon, oder? 

Meine Weihnachtskarten hatte ich in diesem Jahr allerdings schon frühzeitig fertig. Ich durfte dieses Jahr nämlich wieder beim wunderbaren Tee-Adventskalender meiner lieben Claudia "Frau Alltagsbunt" teilnehmen. Da MUSSTEN die Karten quasi pünktlich fertig werden :-)! Jeden Tag vom 01.12. - 24.12. eine ganz besondere Teesorte genießen. Richtig toll an diesen trüben und dunklen Dezembertagen und perfekt für mich, als Nicht-Kaffee-Trinkerin. 

Sooo viele schöne und liebevoll gestaltete Briefe haben mich erreicht. Mein Sohnemann hat noch nie sooo gern den Briefkasten geöffnet wie in den letzten Tagen. An dieser Stelle ein gaaaanz liebes DANKESCHÖN!! Die Teilnehmer könnt ihr euch *hier* anschauen, wenn ihr mögt. 


Dieses Jahr habe ich mich mal an "Clear-Stamps" versucht. Wiiie tooohoooll!! Das sind diese kleinen Stempel, die man auf einen Acrylblock "klebt", um dann richtig schön präzise stempeln zu können. Meine nächsten Stempel sind definitiv nur noch solche! 


Als Tee gab es meinen derzeitigen Lieblingstee. Eigentlich mag ich ja eher Kräutertees. Aber dieser Rooibos- oder Rotbuschtee mit Marzipangeschmack hat es mir irgendwie angetan. Müsst ihr mal probieren!!


In unserem Wohnzimmer sah es sehr lustig aus, als ich alle Briefe sortiert habe. Schließlich muss ja die richtige Karte in den richtigen Umschlag uns so :-)




Liebe Claudia, ich möchte dir nochmals für die tolle Organisation des Tee-Adventskalenders danken. Es hat wieder alles super geklappt und mir jeden Tag ein Lächeln ins Gesicht gezaubert!

Macht's hübsch und habt einen wunderschönen 3. Advent!

Eure Nadja

Donnerstag, 30. November 2017

{genähtes} Lieblingsfarbe? Grau! Lieblingskleid? Maila!

Huhu ihr Lieben,

grau, ja grau sind alle meine Kleider! Grau gab es eine zeitlang überhaupt nicht in meinem Kleiderschrank. Hauptsächlich Rosa- und Lilatöne, schwarz und weiß. Aber irgendwie schleicht sich das wunderhübsche Grau immer mehr in meinen Kleiderschrank. So schön zu kombinieren, schön schlicht und trotzdem irgendwie edel.

Da lag es auch nah, dass ich mein neues Kleid in grau nähen wollte. Ich war echt happy, als die Anfrage zum Probenähen von der lieben Dorit eintrudelte. Malia - ihr neuestes Werk - wollte getestet werden. Und sooo sieht Malia aus:


Dorit hat sich mal wieder übertroffen mit den hübschen Falten im Kleid. 


Der Schnitt ist absolut figurumschmeichelnd. Da muss man auch nicht mehr den ganzen Tag den Bauch einziehen, hihi ...



Malia kann als Kleid oder Shirt genäht werden. Langärmlig, 3/4-ärmlig, kurzärmlig oder ärmellos. Malia ist total wandelbar und Dank der tollen & leicht verständlichen Anleitung auch für "ambitionierte Nähanfänger" geeignet. Also Mädels, ran an den Stoff ;-)!!!


Macht's hübsch und habt einen schönen Tag!

Schnitt:

Zubehör:
Viskosejersey von Hilco, gekauft bei Nostalgia Privatim


Verlinkt bei:
RUMS

Dienstag, 17. Oktober 2017

{dekoratives} Tiere lernen leicht gemacht!

Huhu ihr Lieben,
juhuuuu, in unserem Kinderzimmer gibt es eine neue Entdecker-Ecke!! Im Kinderzimmer ist ja auch mein ganzes Nähzeugs untergebracht - inkl. Schreibtisch. Von daher ist es eigentlich kein "richtiges" Kinderzimmer. Mein kleiner Filou fühlt sich dennoch pudelwohl in seinem Reich. Um so mehr freue ich mich aber auch, dass es jetzt mal wieder eine neue Deko für ihn gibt. 

Der Filou liebt Tiere über alles. Egal ob Tiere im Zoo, Plüschtiere oder so wunderbare Tiere von Ostheimer & Schleich (Darf man das hier so sagen? Ist ja quasi "Schleich-Werbung", haha!). Daher habe ich nicht lange gezögert, als ich eine Anfrage zum Testen einer Weltkarte bekam. Die Weltkarten gibt es nämlich auch mit zahlreichen niedlichen Kindermotiven. Und was so toll ist, auch aus diversen Materialien. Ich habe mich für eine Weltkarte aus Holz entschieden. Und so sieht das Ganze nun aus:


Das schöne Wolkenkissen habe ich nach einer Anleitung von Misses Cherry genäht.


 Die Kuschelwolke wird heiß geliebt und wurde direkt mit zum Tiere angucken geschleppt!

 

Und soooo sieht das nun jeden Nachmittag aus: Tiere suchen, Tiere zeigen und viiiiel neues entdecken.


Fische sind gerade ganz groß im Rennen, die finden sich glücklicherweise auch ganz oft auf der Karte wieder. 


Liebe Nicole, erkennst du deine Karte noch? 
Die karte mit dem Heißluftballon-fahrenden-Eisbär habe ich bei TELL ME gekauft.


Hier nochmal mein genähtes Herz von der Kuschelwolke.
Zu dem kleinen filigarn-Label sagt mein Filou immer "Aufleber".
Ihr wisst gar nicht, wo überall Aufkleber drauf sind, wenn man mal genau darauf achtet :-)


Die Karte wurde mit praktischen Aufhängungen geliefert, die wir später sicherlich auch noch nutzen. 
Jetzt steht die Karte erstmal so da und wird fröhlich bespielt.

Man könnte auch noch mit kleinen Fähnchen ins Holz pinnen, wo man evtl. schon war oder wo der nächste Urlaub hingehen könnte.


Und hier nochmal im aufgeräumten Zustand, die Tier-Entdecker-Ecke im Hause filigarn :-)



Mit dem Bestellvorgang, der Lieferung und dem Endergebnis bin ich mehr als zufrieden. Die Qualität des Drucks ist trotz der Holzmaserung super! Wer also schon ein schönes Weihnachtsgeschenk sucht ... Ran an die Tasten!

Macht's hübsch und habt einen schönen Tag!

Schnitt:
Wolkenkissen von Misses Cherry

Verlinkt bei: 
creadienstag, RUMS


* Dieser Blogbeitrag ist in Zusammenarbeit mit Weltkarten.de entstanden.
Auf meinem Blog veröffentliche ich grundsätzlich keine bezahlten Beiträge. Zusammenarbeiten/Kooperationen finden ausschließlich in Form von Produkttests statt, sofern ich das jeweilige Produkt als interessant für meine Leser/innen erachte und der Hinweis auf ein Produkt diesen somit einen Mehrwert bietet.