Seiten

Mittwoch, 23. März 2016

{gebackenes} Cranberry-Cookies

Soooo, ihr lieben Foodies. Ich sattle um und werde Foodblogger! (Hätte ich jetzt mal hier diesen Smiley mit den Tränen in den Augen - ich würde ihn glatt dreimal hintereinander einsetzen! :-)) Nein, es braucht niemand Angst haben, dass ich mich zu oft in der Küche aufhalten werde. Aber es ist wieder einmal vorgekommen und heute zeige ich euch das Resultat - Cookies mit Cranberries! Da seit Sonntag offiziell FRÜHLING (!!!) ist, sind es sozusagen meine Frühlings-Cookies :-)!


Dabei schlägt der Geschmack wohl die Optik :-)!!! Die Cookies sind weder perfekt rund noch sind die Cranberries hübsch eingesunken. Aber schmecken tun die kleinen Teilchen einfach wunderbar!!



Auch wenn ich nicht so gern selbst koche und backe, ich lese unglaublich gern Foodblogs. Ich bewundere jedes Mal die fantastischen Bilder. Die kleinen Accessoires, die immer "einfach so" im Hintergrund liegen. Die hübschen Leinen- und Geschirrtücher. Hach ja, das hat schon was. Auch wenn ich mich für jedes meiner Bilder echt anstrenge, sooo gut bekomme ich das nicht hin. Aber, das ist ja auch ok. Es muss ja immer Potential nach oben geben :-) ...



Wer Appetit auf meine Frühlings-Cookies hat, hier kommt das Rezept für ca. 18 - 20 Stück:

125g weiche Butter
175g Zucker 
200g Mehl
1 Ei 
1 TL Backpulver
1 Päckchen Vanille-Zucker 
eine kleine Prise Salz
100g getrocknete Cranberries 

Den Ofen vorheizen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C) und zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.

Die weiche Butter mit Zucker, Vanillezucker und Salz in einer Schüssel cremig rühren. Das Ei hinzugeben und gut verschlagen. Mehl und Backpulver gut mischen, unter den Butter-Zucker-Salz-Mix geben und zu einem glatten Teig verrühren. Im Anschluss die Cranberries unter den Teig heben.

Mit einem Esslöffel kleine Teighäufchen jeweils mit etwas Abstand auf die Bleche setzen - ca. 10 Stück pro Blech - und etwas flach drücken. Die Cookies dann nacheinander für ca. 10 min. backen.

Die Cookies schön auskühlen lassen und dann ratzfatz aufessen :-)


Macht's hübsch und habt einen schönen Tag!
Nadja

Kommentare:

  1. Yummi...das sieht meeegaaa lecker aus...und klingt, als könnte das sogar ich hinkriegen! Danke fürs Rezept teilen? Glg und schöne Ostern! Isa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also wenn ich Blinse es geschafft habe, dann schaffst du das locker!! :-)

      Löschen
  2. Die sehen lecker aus, vielen Dank für das Rezept.
    Ich bin auch kein Foodblogger, aber auch immer wieder auf der Suche nach neuen Rezepten.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Ich als von mir selbst ausgewiesene Cookieexpertin, werde sie auf jeden Fall ausprobieren! Sie klingen einfach zuuuu lecker! Also habe ich sie gleich gepinnt! Ich wünsche dir schöne Ostern.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe Cookieexpertin, herrlich. Muss gleich mal auf der Pinnwnad nach dir suchen ...

      Löschen
  4. Deine Cookies treffen bei mir genau ins Schwarze, wo ich Cranberries doch so liebe! Vielen Dank für das Rezept.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nadja,
    also deine Bilder können sich sehen lassen und manchmal macht gerade das unperfekte den Reiz der Food-Blog-Bilder aus, der zufällig dort liegengelassene Löffel oder auch die nicht ganz runde Form der Cookies...du kannst uns ruhig öfters mal solche Leckereien zeigen. Vielen Dank für das Rezept - mit Cranberrys mag ich sowieso alles!!!

    Wünsche dir schöne Ostern
    liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na wenn das so ist, dann versuche ich mich jetzt öfters in der Küche ;-)

      Löschen
  6. Oh wie lecker! Ich bin verrückt nach Cranberries - und Cookies... Also die perfekte Kombi!
    Liebste Grüße von Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich ja! Ich mag Cranberries auch so gern ...

      Löschen
  7. Die sehen doch zum Vernaschen gut aus. Das Rezept ist kreativ und macht froh. Danke für den Link und frohe Ostern!
    LG Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich, dass ich bei deiner Linkparty dabei sein durfte!!

      Löschen
  8. Liebe Nadja, die sehen sooo gut aus. Ich liebe ja solche Cookies total. Am besten noch mit weißer Schokolade kombiniert - himmlisch.
    Also als Foodblogger machst du dich doch eigentlich nicht so schlecht ;)
    Macht auf jeden Fall Hunger *lach* - und das ist doch mehr als positiv.
    Danke fürs Rezept. Die werde ich definitiv testen.
    (tolles Blogdesign übrigens *daumen hoch*)
    Ich wünsch dir ein tolles Osterfest.
    Liebste Grüße Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nina, du hast die kleinen Änderungen auf meinem Blog bemerkt - ich freeeeeeeeuuuuu mich, dass es dir gefällt!!

      Löschen
  9. Mhhhmmm, das klingt guuuut! Die werden ausprobiert, vielen Dank!!!
    Liebe Grüße und frohe Ostern wünscht
    Sandra

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Nadja,
    auch wenn ich nicht so wirklich Fan von Cranberries bin, deine Cookies sehen sehr gut aus. Die Fotos mußt du ganz sicher nicht verstecken.
    Den kleinen Mann wird es freuen, wenn die Mama sich an die Küchenfront herantastet. Und wer weiß, vielleicht den großen Mann auch?!
    Euch frohe Ostertage.
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht unter Druck setzen, liebe Claudia :-) ... Ich werde noch zum Sternebäcker, damit der kleine Mann mal einen ordentlichen Kuchen im Kindergarten präsentieren kann :-).

      Löschen
  11. Also ich finde deine Cookies sehen genau richtig aus. Nämlich sehr lecker! Liebe Grüße und ein schönes Osterfest
    Jutta

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Nadja,
    ich finde Deine Cookies sehen verdammt lecker aus. Auch wie Du sie uns hier präsentierst spricht mich richtig an. Ist doch schön, wenn nicht jeder Keks gleich ausschaut. Ich habe das Rezept abgespeichert und werde sie bestimmt nach backen
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für deine lieben Worte :-), freut mich doll!

      Löschen
  13. Die sehen aber super lecker aus liebe Nadja.
    Danke für das Rezept.....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  14. Ich noch mal. Ich habe mich gerade ganz dolle über deinen Kommentar bei mir gefreut! DANKE!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und ich freue mich über/auf deine "Notes of Berlin"! Einfach großartig!!

      Löschen
  15. Liebe Nadja,

    auch, wenn du kein Foodblogger bist und du Foodblogger für ihre tollen Fotos bewunderst (tu ich im Übrigen auch, da haben wir was gemeinsam ;D ), finde ich, dass deine Bilder top geworden sind!
    Es macht Appetit auf mehr und deswegen hab ich es mir gleich mal abgespeichert ;)
    Danke für´s Teilen des Rezepts!

    Auf diesem Wege dir noch eine schöne Osterzeit und alles Liebe,
    Rosy ♥

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Nadja,
    deine Bilder sind doch super. Ich wüsste nicht, was man besser machen könnte.
    Danke für dieses leckere Rezept.

    Ich wünsche dir ein wunderschönes Osterfest.
    Alles Liebe,
    Christine

    AntwortenLöschen
  17. Wie witzig, da lese ich gerade deine. post während Du bei mir kommentierst :o)

    AntwortenLöschen
  18. Also deine Cookies sehen ja so was von lecker aus! Ich finde du hast das Zeug zum Foodblogger :o) Die Bilder sind doch auch der Knaller! ❤️ Danke fürs Rezept. Ich wünsche Dir tolle Osterfeiertage. Liebste Grüße Kerstin B.

    AntwortenLöschen
  19. mmmhhh die sehen ja lecker aus! ich mag ja cookies so wie so gerne! :) die backe ich gleich heute nach und morgen gebe ich sie dem Osterhasen mit :) liebe Grüße
    Denise

    AntwortenLöschen
  20. Hallo liebe Nadja,
    die Cookies sehen wunderbar lecker aus und ich finde die schönen Dinge, die im Hintergrund stehen und liegen auch wunderschön.Es muss doch nicht immer perfekt sein. Ich hoffe natürlich sehr, weiterhin das eine oder andere DIY auf Deinem Blog zu finden.
    Ich wünsche Dir und Deiner Familie sonnige und schöne Ostertage.
    Viele liebe Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Nadja,
    hast aber auch ganz tolle Food-Fotos gemacht!!
    Und Dein neuer Header ist auch sehr schön, allgemein Deine Seite wirkt so schön frisch. :-)
    Dir wünsche ich ein frohes Osterfest - und vielen Dank für Dein Rezept!!
    Alles Liebe
    ANi

    AntwortenLöschen
  22. Ich finde sie schon sehr appetlich und fotogen! Wenn es mich mal überkommen sollte, backe ich sie nach (ich bin nicht so die Backheldin ...).

    Ich wünsche dir ein schönes Osterfest und lasse liebe Grüße hier ... Frauke

    AntwortenLöschen
  23. Foodfotografie ist schon eine andere Nummer, ich kann das nicht so gut. Ich finde allerdings das Deine Kekse sehr köstlich aussehen und das liegt sicherlich auch an Deinen Fotos.
    Ich wünsche Dir frohe Ostern.
    Cora

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Nadja,
    die sehen aber zum Anbeißen aus, Deine Cookies.
    Und ich finde die Fotos sehr schön, echt gelungen.
    Ich backe ja auch nicht sooo gerne, aber ich glaube, die mache ich mal nach.
    Zu Deiner Frage zum Hasen...
    auf der Karte steht nichts drauf, aber ich denke, Du findest ihn bestimmt im Netz.
    Oder schau mal bei Bumblebee blogspot, sie hat einen Link, wo man ihn herunter laden kann.
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  25. Mh köstlich, deine Cookies sehen sehr lecker aus!
    Toll, dass du dabei bist!

    Liebste Grüße, Claretti

    AntwortenLöschen

Dankeschön für's Vorbeischauen und für eure lieben Worte ... ♥